Weisheit der Yoruba

Lachyoga

Gesunde Kinder lachen etwa 300 Mal am Tag, Frauen ca. 30 Mal und Männer ungefähr 15 Mal pro Tag.

                                                                                        

Vor 50 Jahren wurde mehr gelacht als heute, und ab einem Alter von 40 Jahren werden die meisten Menschen ernster.

Dabei weiß es jeder oder hat es schon gehört:                 

"Lachen ist gesund"

Lachen ist eine leicht zu praktizierende Entspannungsmethode. Durch regelmäßiges Lachen wird das Gleichgewicht zwischen Spannung und Entspannung gefördert, was für das körperliche Wohlgefühl äußerst wichtig ist.

Lachen hat sowohl einen vorbeugenden wie auch einen sehr hohen therapeutischen Wert.

Die Gelotologie (Wissenschaft vom Lachen) hat das Lachen und die Wirkungsweise auf den menschlichen Organismus erforscht.

  • Stress und Aggressionen werden abgebaut.
  • Schmerzen werden gelindert.
  • Das Immunsystem wird gestärkt. 
  • Angstzustände und Depressionen werden gemildert.
  • Neues Selbstvertrauen wird aufgebaut.
  • Lebens-Freude wird geweckt. 

Lachende Menschen sehen fröhlicher und attraktiver aus und fühlen sich jünger.

                                       

Der indische Arzt Dr. Madan Kataria hat aus der Kombination von Lachen und Yoga Übungen entwickelt, die einfach in ihrer Anwendung und effektiv in ihrer Wirkung sind.

Alleine lachen ist nicht so einfach. Lachyoga-Stunden sind ein Gruppenerlebnis, in denen miteinander gelacht wird und man sich gegenseitig ansteckt.

   

     Workshop mit Dr. Kataria in Bangalore (Indien)